Wohnmobilurlaub mit Kind - die familienfreundliche Art zu Reisen

Kinder lieben Camping und Eltern wissen die Freiheiten zu schätzen, die ein Wohnmobilurlaub bietet.

Der Urlaub mit Wohnmobil wird bei Familien immer beliebter. Kein Wunder, denn dabei stehen die Chancen besonders gut, dass jeder zu seinem Recht kommt. Wir verraten Ihnen, wie Sie entspannt mit Baby und Kleinkind im Wohnmobil verreisen und welche Möglichkeiten sich mit älteren Kindern bieten.

Wohnmobilurlaub mit Baby und Kleinkind - immer alles dabei

Für einen Urlaub mit kleinen Kindern zu packen, kann sich anfühlen wie ein Umzug. Babyfläschchen, Windeln, reichlich Wechselsachen, Schwimmflügel, Sitzerhöhung für unterwegs und natürlich ausreichend Babybrei - mit den Babyartikeln lässt sich ruckzuck ein ganzer Koffer füllen und dann kommen noch der Buggy oder Kinderwagen dazu. Hinzu kommt bei vielen Eltern die Sorge, welche Gegebenheiten sie am Urlaubsort vorfinden, wie familienfreundlich die Herberge ausgestattet ist, wie kindersicher das Ferienhaus mit Treppe ist und ob Babyartikel vor Ort nachgekauft werden können.

Wer mit dem Wohnmobil verreist, muss sich um all das keine Sorgen machen. Das Wohnmobil bietet ausreichend Platz, um alles zu verstauen was im Alltag mit Baby nötig ist oder ihn erleichtert. Auch die Versorgung ist gesichert. Fläschchen können problemlos jederzeit ausgekocht und Brei aufgewärmt werden. Sie müssen sich nicht an feste Essenszeiten halten und das Baby kann seinen Schlafrhythmus wie gewohnt beibehalten. Davon profitieren auch die Eltern: Bei einem Wohnmobilurlaub können Sie ganz bewusst nach Ihrem eigenen Tempo leben. Bleiben Sie so lange an einem schönen Ort wie Sie wollen. Frühstücken Sie, wenn Sie soweit sind, nicht wenn das Buffet eröffnet. Fahren sie die nächste Etappe einfach zur Mittagsschlafenszeit, wenn das Baby entspannt im Autositz schlummert. Alle Aspekte Ihres Urlaubs lassen sich auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden. Sie entdecken neue Orte, haben aber immer eine vertraute und auf sie abgestimmte Schlaf-, Koch- und Waschgelegenheit dabei.

Elternzeit im Wohnmobil ist Trend

Viele Eltern nutzen deshalb inzwischen die Elternzeit, um auf einen Wohnmobiltrip zu gehen. Genießen sie eine intensive gemeinsame Zeit in der Natur und fahren Sie mit dem Wohnmobil an Orte, die Sie immer schon einmal sehen wollten. Stellen Sie sich mit dem Caravan direkt ans Meer und frühstücken Sie mit Blick auf die Wellen. Oder übernachten Sie im Schoß der Berge, an einem abgelegenen See. Mit dem Wohnmobil erleben Sie Urlaubsorte unmittelbar und hautnah. Aber auch Städtereisen haben für Familien ihren Reiz, wenn das Wohnmobil als Versorgungsstation mit dabei ist. Statt einen Tagesausflug in eine Stadt zu unternehmen und zu hoffen, dass der Nachwuchs das Pensum gut mitmacht, können Sie mit dem Wohnmobil direkt am Ausflugsziel übernachten. Sollte Ihr Kind einen schlechten Tag haben und möchte partout nicht weiter mit Ihnen Sehenswürdigkeiten bestaunen, bleiben Sie einfach einen Tag länger und versuchen es erneut.

Wohnmobilurlaub mit älteren Kindern - freie Fahrt ins Abenteuer

Ältere Kinder lieben die technischen Finessen des Wohnmobils. Ein Haus auf Rädern? Das ist ziemlich spektakulär. Ältere Kinder sind deshalb immer gern bereit, mit ein- und auszuladen und kleinere Aufgaben zu übernehmen. Lassen Sie sie zum Beispiel doch mal den letzten Check-Up machen. Liegt nichts herum, was bei einer Vollbremsung durch die Gegen fliegt? Sind alle Schränke und Türen zu? Sie können Ihre Kinder auch vor der Abfahrt eine letzte Runde ums Mobil schicken, um zu prüfen, ob alles eingeräumt wurde und die Staufächer verschlossen sind. So lernen Kinder schnell, was beim Wohnmobilurlaub wichtig ist. Prüfen Sie immer mal wieder gemeinsam die Frischwasseranzeige. So bekommen sie ein Gespür dafür, warum man beim Händewaschen, Spülen und Duschen das Wasser nicht einfach laufen lässt wie zu Hause.

Ihre Kinder werden begeistert sein, wenn sie außerdem Gelegenheit bekommen, an der Routenplanung teilzuhaben. Wollen wir lieber eine weitere Stadt besuchen oder zieht es uns als nächstes in einen Naturpark oder an einen See? Mit dem Wohnmobil steuern Sie Sehenswürdigkeiten direkt an. Parken Sie einfach vor der Tür des Freizeitparks oder Spaßbades. Viele dieser Ausflugsziele bieten inzwischen separate Wohnmobilstellplätze an, auf denen man übernachten kann. So stellen Sie sicher, dass jedes Familienmitglied etwas erlebt, was ihm gefällt. Sie reisen flexibel und komfortabel.

Mehr aus unserem Magazin

Lust auf einen Ausflug mit dem Wohnmobil?

Machen Sie 2021 etwas besonderes: Ein Camping-Urlaub in Ihrem eigenem Wohnmobil! Sichern Sie sich jetzt ein kostenloses und unverbindliches Angebot für Ihren eigenen Roadtrip auf vier Rädern.
Suchen
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Ihre Vorteile bei Caravan-rent.me

Bild eines Paares in einem Wohnmobil an einem Smartphone.

Einfache Buchung

Bei uns können Sie heute buchen und morgen starten. In wenigen Schritten zum eigenen Wohnmobil. Unsere Mindestmietdauer liegt bei 5 Tagen (Hauptsaison: 10 Tage).

Ein Bild von einem Hund der aus dem Fenster eines Wohnmobil schaut.

Hundefreundliche Vermietung

Bei uns dürfen Hunde in vielen Fahrzeugen mitreisen. Achten Sie auf die Hundepfote in unserem Buchungssystem.

Wohnmobil am Meer mit einem Fahrer.

Vermieter werden

Haben Sie Interesse selbst ein Fahrzeug zu vermieten? Als erfahrener Anbieter, beraten wir Sie gerne über die Möglichkeiten der Vermietung von Camping-Fahrzeugen.

Unserer Mietstationen in Deutschland